0 Teilen Teilen Teilen Teilen

Martingale Roulette oder Black Jack und andere Casino Spiele

Martingale Roulette oder Black Jack und andere Casino Spiele
5 (100%) 2 Bewertung(en)

Seit dem Aufkommen von Online-Casinos haben die Klassiker der Casinogames mittlerweile auch den Weg in jedes Wohnzimmer geschafft. Die bequemere Version des Glücksspiels erfreut sich an immer mehr Aufmerksamkeit und ist aufgrund der sehr hohen Sicherheitsvorkehrungen auch bedenkenlos zu spielen. So können Roulette, Black Jack oder Baccarat einfach und bequem von überall aus in einem virtuellen Casino gespielt werden.

Wenn auch Sie Interesse bekommen haben, Online-Casinos auszutesten und wollen sich über die bekanntesten und beliebtesten Spieltypen eines Casinos informieren, sind Sie hier genau richtig. Im nachfolgenden Artikel können Sie nachlesen, wie Casino Games wie Roulette, Black Jack oder Baccarat funktionieren.

Roulette

Roulette gehört zu den beliebtesten Tischspielen in Casinos weltweit. Oftmals wird vermutet, dass Roulette ein kompliziertes Spiel ist. Dem ist jedoch gänzlich nicht so. Weis man um die verschiedenen Arten bescheid, kann man die Regeln bereits in wenigen Minuten erlernen und sein Glück selbst versuchen.

Klassisches Roulette

Das klassische Roulette gibt es in 2 verschiedenen Varianten. Das europäische und das amerikanischen Roulette. Einziger Unterschied besteht darin, dass die europäische Version eine „0“ Tasche besitzt und das amerikanische Roulette neben der „0“ auch noch eine „00“. Die unterschiedlichen Roulette-Scheiben können Sie in der unten angeführten Grafik sehen.

Dementsprechend gestaltet sich auch der Roulette Tisch, bei dem der einzige Unterschied ebenfalls nur bei der „0“ und „00“ besteht. Das spannende am Roulette ist, dass sowohl auf Nummern, als auch auf Sektoren Geld gesetzt werden kann. Es ist ebenfalls dem Spieler überlassen, auf wieviele Zahlen oder Sektoren er setzen will.

  • Wetten auf Nummern werden als „Innenwetten“ bezeichnet. Tippt man auf eine einzige Zahl, ist die Gewinnchance natürlicherweise sehr gering, da es 37 bzw 38 verschiedene Zahlen in der Roulette-Scheibe zu erwischen gibt. Erwischt man allerdings die richtige Nummer, kann man mit hohen Gewinnauszahlungen rechnen
  • Wetten auf Sektionen werden als „Außenwetten“ bezeichnet. Hierbei sind die Gewinnchancen höher, jedoch die Höhe des möglichen Jackpots auch geringer.

Um einen kurzen Überblick zu bekommen, welche Sektionen was bedeuten, können Sie in der nachfolgenden Tabelle nachlesen.

Setzmöglichkeit Erklärung Auszahlungsquote
 1st 12 Zahlen 1-12 gewinnen (Premier) 2:1
 2nd 12 Zahlen 13-24 gewinnen (Milieu) 2:1
 3rd 12 Zahlen 25-36 gewinnen (Dernier) 2:1
 1 to 18  Alle Zahlen von 1-18 gewinnen (Manque) 1:1
 EVEN  Alle geraden Zahlen (Pair) 1:1
 RED  Alle roten Zahlen (Rouge) 1:1
 BLACK  Alle schwarzen Zahlen (Noir) 1:1
 ODD  Alle ungeraden Zahlen (Impair) 1:1
 19 to 36  Alle Zahlen von 19-36 gewinnen (Passe) 1:1
 2 to 1  Alle Zahlen einer Reihe gewinnen (Colonne) 1:1

Zusätzlich kann auch auf nebeneinander liegende Zahlen gesetzt werden, indem man die Chips auf den jeweiligen Schnittpunkt legt. So kann auf 2 oder 4 Zahlen gleichzeitig getippt werden. Die französische Bezeichnung dafür lautet Cheval oder Carré. Ebenfalls auf eine 3er Reihe (z.B. 1,2,3) kann gesetzt werden, indem man die Chips am Ende der Zahlenreihe platziert. Transversale Pleine ist der Begriff dafür.

Kommt vom Croupier der Ausruf „Nichts geht mehr“ oder „Rien ne va plus“ , wird die aktuelle Setzrunde beendet und die Roulette Scheibe wird in Bewegung gesetzt. Nach dem Ausruf sind keine Einsätze mehr erlaubt.

Martingale Roulette System

Bei Online-Casino Games können auch Spielsysteme angewendet werden. Das Martingale Roulette System ist dabei eines der beliebtesten und meist gespielten. Es kann in allen Online-Casinos angewendet werden und wird auch als Doublieren oder Progessions Roulette genannt. Das Prinzip hinter dieser Variante ist ein sehr altes. Es wurde bereits vor etwa 300 Jahren erfunden und basiert auf der Martingale Wahrscheinlichkeitstheorie, welches von einem französischen Mathematiker entdeckt wurde.

Die grundlegende Idee des Martingale Roulette ist es, den Wetteinsatz  zu verdoppeln wenn man verliert und wenn man gewinnt, wird der Einsatz wieder auf den ursprünglichen Betrag zurückgesetzt. Dies soll dazu führen, dass der Gewinn alle Verluste der früheren Wetten ausgleicht.

Hier ein kleines Erklärungsvideo zum Martingale System:

Zum besseren Verständnnis hier noch ein kleines Beispiel: Wenn Sie beispielsweise 10 Chips setzen und verlieren, wird der nächste Wetteinsatz auf 20 Chips erhöht. Wenn Sie die Wette mit 10 Chips wiederum verlieren, müssen Sie bei der nächsten Runde 40 Chips auf dem Roulettetisch setzen. Nach dem nächsten Verlust würde der Einsatz bereits 80 Chips betragen. Wenn Sie dann einmal eine Runde gewinnen, wird der Einsatz wieder auf den ursprünglichen Betragm also 10 Chips, verringert.

Das Ergebnis wäre somit: Gewinn 80 – Einsatz 70 (10+20+40) = 10 Nettogewinn

Um größere Verluste zu vermeiden, können Sie ihren Wetteinsatz auch mit 1€ beginnen. Eine Pechsträhne bei diesem Glücksspiel ist ja bekanntlich nicht auszuschließen.

Black Jack

Black Jack ist das vermutlich einfachste Casinospiel, bei dem es darum geht, die berühmte 21 zu erreichen. Es wird mit 6 Paketen französischer Spielkarten á 52 Blatt gespielt und findet auf einem halbkreisförmigen Tisch statt. Am geraden Ende des Tisches befindet sich der Croupier und am abgerundeten Ende können bis zu 7 Spieler, auch Pointeure genannt, Platz nehmen und gegen die Bank (Dealer) spielen.

Spielregeln

Ziel von Black Jack ist es, wie bereits erwähnt, mit 2 oder mehr Karten insgesamt 21 Punkte zu erreichen, oder zumindest näher an die 21 Punkte heranzukommen als der Dealer. Der Wert 21 darf dabei nicht überschritten werden, da sonst die Bank automatisch die Runde gewinnt.

Die Kartenwerte sind folgende:

  • Ass: 1 oder 11 Punkte (je nach belieben)
  • 2-9: 2-9 Punkte
  • Bube, Dame, König: 10 Punkte

Vor dem Beginn der Kartenausgabe setzt jeder Spieler den Einsatz in seiner Box vor Ihm. Auch andere Personen können auf den Spieler setzen, haben aber kein Mitspracherecht im Spiel. Nach der Setzrunde werden die Karten ausgeteilt. Jeder Spieler als auch der Croupier erhält 2 Spielkarten. Die Karten der Spieler werden beide offen aufgedeckt, nicht so beim Dealer, bei dem die zweite Karte verdeckt liegen bleibt.

Alle Spieler können nun mehr Karten verlangen um möglichst nahe an die 21 zu kommen. Ist dies erledigt, deckt der Dealer seine zweite Karte auf, was entscheidend für den Spielverlauf ist. Erreicht der Dealer mit seinen beiden Karten 17 oder mehr Punkte, muss er stehen bleiben. Hat er 16 oder weniger, kann auch der Dealer weitere Karten ziehen. Gewonnen hat derjenige, der die höhere Kartensumme besitzt.

Martingale System beim Black Jack

Auch beim Black Jack kann man das Martingale Spielsystem anwenden. Ähnlich wie beim Roulette wird hier nach jeder verlorenen Runde der Einsatz verdoppelt, bis man einen Gewinn einfährt und wieder auf den eigentlichen Einsatz zurückkehrt. Vor allem aber beim Black Jack ist das Martingale System sehr riskant. Da es bei diesem Glücksspiel leicht vorkommen kann, mehrere Spiele in Folge zu verlieren, kann man sehr einfach und sehr schnell viel Geld verlieren.

Fängt man beispielsweise bei einem Einsatz von 5€ an, beträgt der kumulierte Einsatz nach etwa 8 Spielen bereits über 2.500€. Dieser Verlust ist für einen Spieler, dessen Normaleinsatz 5€ ist, extrem hoch.

Baccarat

Baccarat ist neben Roulette und Black Jack das wohl Drittbekannteste Casinospiel. Es ist, ebenso wie Black Jack, ein Karten-Glücksspiel und wird mit ebenfalls sechs Paketen französischer Spielkarten, also mit insgesamt 312 Blatt, gespielt. Die beiden Hauptvarianten von Baccarat sind Baccarat chemin de fer und Baccarat banque, von dem sich widerum jeweils weitere Spielweisen entwickelt haben.

  • Baccarat chemin de fer: Diese Version bedeutet auf Deutsch übersetzt soviel wie „Eisenbahn“. Der Name ergibt sich aus der Spielweise, da der Dealer seine Karten an den nächsten Spieler abgeben muss, wenn er eine Runde verloren hat. Chemin de fer ist die beliebteste Variante in Europa und ist auch vor allem für das aufwendige Mischen der Karten vor Beginn einer Runde bekannt. Dabei legt der Dealer alle Karten zuerst offen auf den Tisch, bevor er Sie wieder umdreht und zu ende mischt
  • Baccarat banque: Bei Baccarat banque steht die Bank, und somit auch der Dealer mehr im Vordergrund. Dieser spielt gleichzeitig gegen 2 Akteure, welche sich gegenüber am Spieltisch befinden. Die Ausgabe der Karten, sowie die Gewinnlogik ist die selbe wie bei chemin de fer.

Grundregeln

Baccarat ähnelt Black Jack in vielerlei Hinsicht. Ziel des Spiels ist es, mit 2 oder 3 gegebenen Karten 9 Punkte zu erzielen oder näher an den 9 Punkten zu sein als der Gegner.

Die Zählwerte der Karten sind:

  • Ass: 1 Punkt
  • 10, Bube, Dame, König: 0 Punkte
  • 2-9: 2-9 Punkte

Ergibt sich eine zahl über 10, so zählt nur die Einerstelle. Ein Beispiel dafür wäre  7+8 = 15 = 5 Punkte. Der Croupier wird beim Baccarat Tailleur genannt. Beim Baccarat gibt es ebenfalls auch noch den Changeur, der für den Jetonwechsel verantwortlich ist.

Baccarat Fachausdrücke

Die unten angeführte Tabelle soll Ihnen einen kurzen Einblick in die Fachausdrücke des Baccarats ermöglichen:

Ausdruck Erklärung
Coup Eine Spielrunde Baccarat
Carte Eine weitere Karte vom Croupier fordern
La Grande Die beste Hand (Kartenwert 9)
Natural 2 Karten ergeben den Wert 8 oder 9
La Petite Karten Gesamtwert ist 9
Banco Ein Spieler setzt den Betrag der gesamten Banksumme
Baccarat Eine Karte mit dem Wert 0

Auch James Bond hat eine Vorliebe für das so bekannte Casinogame. Sehen Sie hier einen kleinen Ausschnitt aus Golden Eye, wo der bekannteste Geheimagent der Welt seine Konkurrentin beim Baccarat chemin de fer alt aussehen lässt:

Martingale Baccarat

Martingale ist auch beim Baccarat eine Methode, seine Verluste mit nachkommenden Gewinnen erfolgreich abzudecken. Doch auch beim Baccarat ist das Martingale Spielsystem sehr riskant. Verliert man zu viele Spielrunden hintereinander, hat man einen sehr großen Betrag investiert, jedoch gar nichts gewonnen.

Um diesem System vom sicheren Gewinnen vorzubeugen, haben Casinos auch ein gewisses Setzlimit an jedem Spieltisch definiert. Dies soll verhindern, dass zu hohe Einsatzbeträge gesetzt werden. Hat man also eine Pechsträhne, bei der der Einsatz zum Ende dann über den maximalen Wetteinsatz geht, hat man keine Chance mehr seine bisherigen Verluste abzudecken.

Ist das Martingale System bei Online-Casinos erlaubt?

Oftmals kommt auch die Frage auf, ob das Anwenden des Martingale Systems in Online Casinos überhaupt erlaubt sei. Die Antwort auf diese Frage ist: Ja, es ist erlaubt. Da diese Variante ohnehin eine sehr riskante ist, Geld zu gewinnen und auch aufgrund der Setzlimits an Baccarat, Black Jack oder Roulette Tischen, ist es Spielern erlaubt, das Martingale System anzuwenden.

Bei Online-Casinos wird auf Systemspiele wie Martingale zusätzlich auch noch im Spielalgorhythmus darauf geachtet. Die Online Games sind meistens darauf programmiert, dass die Gewinnwahrscheinlichkeit bei Wetteinsätzen, die ein System vermuten, eine automatisch niedrigere Chance haben, einen Gewinn zu erzielen.

Online Casinos und Willkommensbonus

Hier können Sie nun die besten Online-Casinos auf einen Blick sehen. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Online-Casinos, welche die Klassiker Roulette, Black Jack und Baccarat in ihrem Sortiment anbieten. Viele dieser Online Casinos haben auch einen speziellen Willkommensbonus für Neukunden im Angebot, welche den Start in das Online-Spielerlebnis zusätzlich attraktikver machen.

In der unteren Tabelle finden Sie die attraktivsten Angebote und Online-Casinos:

Online-Casino Bonus Angebot Homepage
200€ Ersteinzahlungsbonus Mobiles Casino auch für Unterwegs, Live-Casino inklusive Black Jack, Baccarat und Roulette
Link
1000€ Willkommenspaket Deutscher Customer Support, Casino VIP-Club
Link
100€ Ersteinzahlungsbonus
Neue & moderne Casino Software, Mobile App, Freundschaftsbonus
Link
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0
Teilen
Teilen Teilen Teilen