0 Teilen Teilen Teilen Teilen

Glücksspiele in den Niederlanden

Glücksspiele in den Niederlanden
4 (80%) 1 Bewertung(en)

Wie auch in Deutschland und der Schweiz (internal link, Suisse) benötigt man für das Betreiben von Glücksspielen, in Form von Casinos, Lizenzen in den Niederlanden. Es herrscht bis dato das alleinige Staatsmonopol. Weiterhin sind auch Online Glücksspiele strikt verboten.  Zwar gab es einen Ansatz für eine Liberalisierung der Glücksspiele, jedoch ist die Zukunft dieser, immer noch ungewiss.

Online Glücksspiele –  ein heikles Thema

Online Glücksspiele sind generell verboten, doch Spieler können immer noch auf Anbieter zurückgreifen, die ausländische Lizenzen besitzen. Die Niederlande war in 2010, das erste Mitgliedsstaat in der EU, welches das Glücksspiel im Internet verbot. Aber vereinzelte Sportwettenanbieter wie Ladbrokes und Betfair sehen diese Regelung als EU konformwidrig und stellte eine Klage ein. Im Zuge des Verfahrens untersuchte auch der Hoge Raad der Nederlanden ob dieses Gesetz auch dem Recht der EU entspricht.

Klage Ladbrokes und Sporting Exchange

Diese beiden Buchmacher sind  die Pioniere im Sportwettenbereich und reichten eine Klage gegen das Verbot von online Glücksspielen ein. Die Klage wurde auf Grundlage der Gesetze der Europäische Union gestützt, denn diese untersagt strikt eine Beschränkung des freien Warenverkehrs innerhalb der Unionsstaaten. Ladbrokes.de hatte keinen Erfolg mit der Klage, denn der Europäische Gerichtshof entschied, dass der Verbot gültig ist um Glücksspiel , Sucht, Betrug und anderen Straftaten zu verhindern.

Zukunft der Online Glücksspiele in Holland

Im  März 2011 beschloß  die neu formierte Koalitionsregierung  eine neue Regulierung, bezüglich Online Wetten und Glücksspiele, einzuführen. Es wurde geplant Lizenzen, sowohl für  inländische als auch ausländische Buchmacher zu vergeben. Man strebt ein ähnliches Modell Dänemarks an. Das neue Gesetz sollte voraussichtlich 2015 in Kraft treten. Aber bis heute bleibt es immer noch kontrovers, denn erst neulich hat das Hoge Raad der Nederlanden, das oberste ordentliche Gericht der Niederlande, entschieden, dass ein landesweites Verbot von Online Glücksspielen nicht gegen die Grundfreiheit des freien Warenverkehrs, verstößt, wenn diese Höhere Absichten hat.

Holland Casino – Staatsmonopol

Momentan hat  allein Holland Casino das Staatsmonopol für das Betreiben von Spielbanken. In den Niederlanden gibt es 14 Casinos:

  • Breda
  • Eindhoven
  • Enschede
  • Groningen
  • Leeuwarden
  • Nijmegen
  • Rotterdam
  • Scheveningen
  • Schiphol (Amsterdam Airport)
  • Utrecht
  • Valkenburg
  • Venlo

Spiele, die angeboten werden :

  • French roulette
  • American roulette
  • Blackjack
  • Caribbean Stud Poker
  • Bingo
  • Poker
  • Sic Bo
  • Punto Banco
  • Money Wheel
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0
Teilen
Teilen Teilen Teilen