0 Teilen Teilen Teilen Teilen

Deal or No Deal – die Jagd auf die Millionen kann beginnen

Deal or No Deal – die Jagd auf die Millionen kann beginnen
4 (80%) 1 Bewertung(en)

Bei der beliebten Show „Deal or No Deal“ können Kandidaten viel Geld gewinnen. Eigentlich geht es hierbei nur darum, die richtige Wahl des Koffers zu treffen. Aus einem Pool von Hunderten Kandidaten wird zunächst eine kleinere Anzahl Kandidaten ausgewählt. Die Kandidaten können sich dann ins Finale qualifizieren. Dort findet das bekannte Kofferspiel statt. Es geht hier ganz um die Fragen:

  • Wer hat Mut genug zu pokern und die Chance auf den großen Gewinn zu machen?
  • Wer gibt sich mit dem „Deal“ zufrieden und geht mit einem sicheren Betrag nach Hause?

Um selbst mehr über „Deal or No Deal“ herauszufinden, lohnt es sich auf jeden Fall die Online Variante selbst einmal zu spielen.

Spiel auf Gameduell >>

Auswahl des Finalisten

In der Show, die ursprünglich aus den Niederlanden stammt, werden zunächst aus 500 Kandidaten 10 oder auch 20 Spieler ausgewählt. Dies geschieht nach dem Zufallsprinzip. Die 10 beziehungsweise 20 Spieler kämpfen anschließend um den Einzug ins Finale.  Einige Fernsehshows strahlen die Qualifizierung im TV aus, anderen verzichten darauf. Hier fangen die Kandidaten sofort mit dem Kofferspiel an.

Das Kofferspiel – Pokern bis zum Höchstgewinn

  1. Nachdem ein Kandidat ausgewählt wurde, sucht er sich im Kofferspiel einen von 20 (je nach Spielvariante auch 26) Koffern aus.
  2. In diesem Koffer befindet sich jeweils ein Geldbetrag. Dieser Betrag kann zwischen 1 Cent und 250.000 Euro variieren. Die sich im Spiel befindlichen Beträge sind dem Spieler und Zuschauer bekannt. Sie werden auf einer Anzeigetafel angezeigt. Welcher Betrag in welchem Koffer ist, ist hingegen nicht bekannt.
  3. Der Spieler kann erst einige Koffer öffnen lassen, um sich zeigen zu lassen, welche Beträge sich gerade nicht in dem Koffer befinden. Nach dem Öffnen scheiden diese Koffer samt Geldbeträge aus dem Spiel aus.

Die sogenannte Bank kommt nun ins Spiel

Jetzt macht die sogenannte „Bank“ dem Kandidaten ein Angebot für den Koffer, den er ausgewählt hat. Das Angebot richtet sich hierbei an den Geldbeträgen, die noch in den Koffern vorhanden sind. Sind also noch hohe Beträge im Spiel, fällt dementsprechend das Angebot der Bank hoch aus.

 

Schließlich besteht dann eine gewisse Chance, dass dieser Betrag sich im ausgewählten Koffer befindet. Der Kandidat kann sich jetzt entscheiden, ob er „den Deal“ annimmt oder ablehnt.

 

Nimmt er ihn an, endet hiermit das Spiel und der Kandidat kann mit dem Geld nach Hause gehen. Spielt der Kandidat weiter, werden noch mehr Koffer geöffnet, bis die Bank ein erneutes Angebot macht. Dies geht so lange weiter, bis der Kandidat entweder das Angebot der Bank annimmt, oder den letzten Koffer nimmt.

Sind Sie inzwischen vom Spielfieber gepackt worden, probieren Sie doch auch mal den Gametwist Gutscheincode Twists für Neukunden aus.

 

Tolles Video über die erste DEAL or NO DEAL 1 Million Dollar Gewinnerin!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0
Teilen
Teilen Teilen Teilen